1

11. Challenge: Let it snow! Schoko-Schneebälle mit Emma von „Emma’s Lieblingsstücke“

Im Sommer hatte ich die Ehre Emma bei einem Lettercake-Workshop kennenzulernen. Sie war diejenige, die mit geübter Hand die wunderschönsten Lettercakes zauberte und uns beim „Garden & Home Blog-Award“ anleitete es auch zu tun. Ich bin schwer begeistert von Emma’s Backkünsten: Sie backt, styled, fotografiert und schreibt über alles auf ihrem wunderbaren Blog „Emma’s Lieblingsstücke„. Ausserdem ist sie Food-Stylistin und Fotografin und erfolgreiche Buch-Autorin. Ihre Bücher sind der Knaller! Sie hat schon etliche Bücher zum Thema Motiv-Torten herausgebracht: Von Basic-Torten, über Tropical-Torten bis hin zu „Helden-der-Kindheit-Torten“ kann man bei ihr alles lernen! Unglaublich, was Emma da zaubert!

Im Sommer habe ich mich selbst an einen Lettercake gewagt. Das Ergebnis könnt ihr hier sehen. Er war aber bei Weitem nicht so aufwändig, wie was Emma sonst so kreiert. Gern würd ich die Kunst mal lernen. Vielleicht könnte ich mal einen Workshop bei Dir buchen, Emma? Denn mir fehlt oft die Geduld für sehr aufwändige Torten, deswegen war ich richtig froh, als Emma mich ’nur‘ mit einfacheren Keksen herausforderte. Ich wagte mich an Emmas Rezept der Schoko-Schneebälle und freute mich schon auf die mega Schoko-Ladung. Ganz zufrieden war ich nicht beim ersten Versuch, zwar war der Geschmack super, aber sie waren nicht ganz so ’schneeig‘, wie geplant.

Ich versuchte es also ein zweites Mal und sie wurden etwas schöner. Der Geschmack war sowieso herrlich. Emma’s Foto ist wunderschön weihnachtlich. Auch irgendwie amerikanisch mit der Milch und der rot-weißen Deko.

Liebe Emma, vielen lieben Dank für diese schöne, weihnachtliche Challenge! Das nächste Mal treffen wir uns und Du zeigst mir, wie man solch wunderschöne Torten zaubert und wie man gekonnt mit Spritzbeutel und Tüllen umgeht. Denn das würd ich gern mal können!

Schoko-Schneebälle
(Rezept von Emma)

Zutaten

  • 200 g Zartbitter-Kuvertüre mind. 55 % Kakaogehalt
  • 100 g Butter
  • 120 g Rohrzucker
  • 2 Eier
  • 2 Eigelb
  • 200 g Mehl
  • 2 EL Kakao
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1,5 TL Zimt
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 120 g Puderzucker
  1. Kuvertüre hacken und in einem kleinen Topf schmelzen. Beiseite stellen und abkühlen lassen.
  2. Zucker und Butter hell aufschlagen, Eier einzeln unterschlagen und unter die Schokoladenmasse rühren.
  3. Mehl, Backpulver und Kakao mischen und zusammen mit Salz, Zimt und Vanilleextrakt unterrühren. Mit Frischhaltefolie abdecken und etwa 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  4. Den Backofen auf 170 Grad (Ober-/Unterhitze vorheizen. Puderzucker in eine Schüssel sieben. Mit einem Esslöffel walnussgroße Kugeln abstechen und zu Kugeln formen. Großzügig in Puderzucker wälzen. Auf mit Backpapier ausgelegte Blech setzen. Im Backofen ca. 14 Minuten backen. Aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.
CategoriesChallenges

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.