2

2. Challenge: Erdbeer-Ziegenkäse-Crostini mit Laura von „BirneHelene“

Kennt ihr das, wenn es mal so r i c h t i g schnell gehen muss? Wenn sich Gäste auf ein Glas Wein angekündigt haben und man so gar keine Zeit hat etwas vorzubereiten? Aber schon wieder nur die Grissini und Antipasti anzubieten ist doch langweilig. Also wieso nicht mal was anderes?

Das dachten sich Laura von „BirneHelene“ und ich auch und fanden etwas, das super-easy ist. Denn es ist Sommer, es ist abends noch warm draussen und viel muss man dann eh nicht mehr essen. Also warum nicht leckere Früchte auf Ziegenkäse und Baguette servieren garniert mit Minze und einer Aceto-Balsamico-Creme. Super lecker!

Laura habe ich letztes Jahr in Hamburg auf einem unserer „Food Styling & Photography Workshops“ kennengelernt. Sie fiel mir gleich auf, weil sie richtig aufmerksam und interessiert war und mich ganz viel Dinge fragte. Sowas find ich immer super! Nachdem wir uns etwas unterhalten hatten, bot ich ihr eine Assistenz bei einem meiner kommenden Kochbuch-Shoots an und sie reiste kurze Zeit später aus dem tiefen Bayern hoch in den Norden ins Münsterland! Es war mir eine Freude mit ihr zu arbeiten und es hat richtig Spaß gemacht! Seitdem folge ich ihrer Food-Fotografie auf ihrem Instagram-Account und bin jedesmal ganz begeistert von all den gesunden Rezepten. Schaut mal rüber und lasst euch von ihrem „Healthy Food“ inspirieren. Schließlich ist Lauras Motto:

„Happiness is not a destination, it’s a way of life.“

Danke, liebe Laura, dass Du bei mir zu Gast warst. Nicht nur virtuell, sondern ganz real. In meinem Haus. Ausserdem beim Kochbuch-Shooting, Stylen, Requisiten-Aussuchen und -,Schleppen und gemeinsamen Essen. Mal wieder ein Beweis dafür, dass Essen verbindet!

Erdbeer-Zigenkäse-Crostini

1 Baguette
200 g Ziegen-Frischkäse
eine Handvoll Erdbeeren
einige Stängel Minze
Balsamico-Sirup (s.unten)

Das Baguette in Scheiben schneiden, leicht rösten und mit dem Ziegen-Frischkäse bestreichen. Erdbeeren waschen, vom Grün entfernen und in Scheiben schneiden. Auf den Scheiben verteilen und mit der Aceto-Balsamico-Reduktion beträufeln. Mit Minze servieren und nach Wunsch salzen und pfeffern.

Balsamico-Sirup:
125 ml Aceto Balsamico
125 ml Rotwein
125 ml roter Traubensaft
ein paar Zweige Thymian

Balsamico, Rotwein und den Thymian in einen Topf geben und aufkochen lassen. Danach so lange köcheln lassen, bis der Balsamico anfängt einzudicken. Traubensaft hinzufügen und so lange weiter köcheln, bis ein Sirup entsteht. Den Topf vom Herd nehmen, den Thymian aus dem Sirup nehmen und die Reduktion abkühlen lassen. Den Sirup kann man gut abfüllen in ein Schraubglas oder in eine Quetschflasche füllen.

CategoriesChallenges

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.