In diesen Zeiten, wo sich die schlimmen Nachrichten aufgrund von Corona häufen, überall zur Vorsicht gerufen wird und Ängste geschürt werden, wo Schulen flächendeckend geschlossen werden, viele um ihre Arbeit bangen und ganze Länder ‚dicht‘ gemacht werden…. hat man da überhaupt Lust und die Nerven sich über profane Dinge zu freuen?

Ja, vielleicht gerade dann. Vielleicht freut man sich gerade dann über die kleinen Dinge, die zählen. Auf mehr Momente mit der Familie. Auf gute Telefonate, die man schon lange mal führen wollte. Auf die leeren Kalender, da alle möglichen Termine gestrichen werden. Von den Elternabenden, über Sitzungen, Meetings, bis hin zu Messen. Vielleicht ergibt das Zu-Hause-Bleiben ganz neue Möglichkeiten.

Deswegen gibt es heute auch lustige Hasenkekse. Die sind super-easy und haben ein Lächeln auf seine Esser gezaubert: Denn Weidenkätzchen werden zu Hasenpuscheln und die Färbung der Häschen ist ganz einfach mit zweifarbigem Teig gemacht.

Macht es euch gemütlich in diesen Zeiten und hoffen wir auf Bessere!

Easterbunny-Cookies

250 g Mehl
125 g kalte Butter
1 Päckchen Vanillezucker
75 g Zucker
1 Prise Salz
2 Eigelb
3 TL Backkakao

Mehl, Butter, Zucker, Salz und Eigelb mischen und kneten. In die eine Hälfte des Teiges den Kakao mischen und gut einarbeiten. Beide Teige für 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Teige aus dem Kühlschrank nehmen und einen Teil des hellen Teigs leicht ausrollen. Ein paar Stücke des dunklen Teigs auf den hellen Teig legen und weiter ausrollen. So ergibt sich das Muster der Kekse. Hasenkekse ausstechen und mit dem restlichen Teig genauso verfahren. Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Im Ofen etwa 8-10 Min. goldbraun backen.

Dieser Blogpost enthält Werbung und Affiliate-Links. 

CategoriesRezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.