K

Knusprig-veganer Apfel-Kokos-Kuchen

Das Rezept für diesen Kuchen kam ursprünglich mit Butter daher. Aber warum Butter nutzen, wenn es auch Alternativen gibt?
Hier gibt es heute einen Apfelkuchen mal etwas anders, aber dennoch super-knusprig und dazu noch vegan, weil ich statt der sonstigen Butter Kokosöl benutzt habe.

Viel Freude beim Nachbacken!

Apfel-Kokos-Kuchen

175 g Haferflocken
130 g Dinkel-Vollkorn-Mehl
65 g Kokosblütenzucker
1/4 TL Salz
1/2 TL Zimt
25 g Kokoschips, geröstet
130 g Kokosöl, zimmertemperatur
250 ml dickflüssiges Apfelmus, am besten selbstgemacht

Alle Zutaten (bis auf den Apfelmus) in eine Schüssel geben und mit den Händen zu Streuseln verkneten. Eine quadratische Form mit etwas Kokosöl ausfetten, die Hälfte des Teiges hineingeben und einen festen Boden andrücken. Das Apfelmus darauf verteilen und den Rest der Streusel darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (175 Grad)  für etwa 45 Minuten backen. (Schmeckt super mit Vanille-Eis)

CategoriesFood

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.