Marmorierte Kekse Marbles Cookies Lisa Nieschlag

Letztes Jahr hab ich zu Ostern ganz entzückende Hasenkekse gebacken, die mich immer wieder erfreuen, wenn ich das Bild von ihnen sehe. Sie sind wie Schwarz-Weiß-Gebäck marmoriert, nur eben in Hasenfell-Optik. Jetzt steht Ostern bald wieder vor der Tür und ich bin ganz begeistert von den marmorierten Keksen, die man jetzt überall im Netz sieht. Deswegen hab ich es einfach selbst ausprobiert und es ist ganz einfach! Wichtig ist nur, relativ flüssige Lebensmittelfarbe zu nutzen, damit sie sich gut mit der Puderzuckerglasur verbindet.

Und wie geht es? Einfach einen Mürbeteig zubereiten, Kekse in der gewünschten Form ausstechen, backen, abkühlen lassen und danach in Zuckerguss tunken, den man zuvor mit Lebensmittelfarbe marmoriert hat.

Viel Freude beim Nachbacken!

Marmorierte Kekse – Marbled Cookies

250 g Mehl
1 Messerspitze Backpulver
115 g Zucker
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
65 g gemahlene Mandeln
125 g Butter (zimmerwarm)
1 Ei

Alle Zutaten in eine Schüssel gaben und mit den Knethaken des Mixers zu einem Mürbeteig verkneten. Mit den Händen zu einem glatten Mürbeteig kneten und anschließend für mind. 30 Minuten in den Kühlschrank geben. Auf der Arbeitsfläche ca. 0,5 cm dick ausrollen. Formen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und bei 170 Grad im Ofen ca 10 Minuten backen.

Marmorierte Glasur
Puderzucker mit Wasser mischen. Tropfenweise Lebensmittelfarbe hinzugeben und mit deinem Holzstäben ein Marmor-Muster verrühren. Die abgekühlten Kekse in die Glasur tunken und trocknen lassen.

Die Oster-Ausstechformen hab ich hier gefunden. (Affiliate Link)

Weitere Rezepte zu Ostern?
Ein weiteres tolles Oster-Rezept sind diese Brownies, die aus dem Ei gepellt werden. Eine super Überraschung, die man da auf den Oster-Frühstückstisch bringen kann.

Und natürlich passt ein saftiger Möhren-Kuchen perfekt zu Ostern oder dieser Zitronenkuchen mit Joghurt.

CategoriesAllgemein