S

Stippmilchauflauf mit Backpflaumenkompott

Werbung in eigener Sache.

Schon die Generation unserer Großeltern verrührte Quark, Milch und Zucker zu einer säuerlich-frischen Süßspeise, die noch heute in Westfalen weit verbreitet ist: Die Stippmilch. Eine Variation, die wir für unser neuestes Kochbuch „Münsters Weihnachtsküche“ kreiert haben, ist dieser Stippmilchauflauf. Ich selbst bin großer Backpflaumen-Fan. Ob in herzhafter Kombination mit Fleisch (zB. Rouladen gefüllt mit Backpflaumen – ein Gedicht!) oder in einem Kuchen – ich finde Backpflaumen eine richtige Bereicherung. In diesem Rezept serviere ich den Stippmilchauflauf mit karamellisiertem Backpflaumenkompott und versüße allen die Vorweihnachtszeit.

Ein weiteres Rezept aus unserem Weihnachtsbuch, nämlich „Eiserwaffeln„, gibt es hier.

Stippmilchauflauf mit Backpflaumenkompott
Für 4 Personen

Für das Kompott
20 g Backpflaumen, entsteint
400 ml trockener Weißwein
20 g Speisestärke
100 g Zucker

Für den Stippmilchauflauf
4 Eier (Gr. M)
50 g Zucker
Saft und Abrieb von 1 Bio-Zitrone
100 g Quark (40 % Fett)

Außerdem:
4 ofenfeste Formen (⌀ 10 cm)
Butter für die Formen
1 EL Puderzucker

Für das Kompott am Vortag die Backpflaumen in Weißwein einweichen und über Nacht ziehen lassen, eventuell noch etwas Wein nachgießen. Am nächsten Tag die Pflaumen abtropfen lassen und die Flüssigkeit auffangen. Die Stärke in einer kleinen Schüssel mit einigen Esslöffeln der Flüssigkeit glatt rühren. Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen. Mit der aufgefangenen Flüssigkeit der Pflaumen ablöschen. Die Pfanne vom Herd nehmen, die Stärke einrühren und den Sud anschließend noch einmal kurz aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und die Pflaumen hineingeben.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Für den Auflauf die Eier trennen. Die Eiweiße mit der Hälfte des Zuckers zu einem geschmeidigen Eischnee aufschlagen. Die Eigelbe mit dem restlichen Zucker schaumig schlagen. Zitronensaft und -abrieb mit dem Quark vermischen und die Eigelbmasse unterrühren. Den Eischnee vorsichtig unterheben, damit er nicht zusammenfällt.

Die Formen fetten, zu drei Vierteln mit der Auflaufmasse füllen und 15–20 Min. backen. Die Formen aus dem Ofen nehmen und Puderzucker darübersieben. Warm mit dem Kompott servieren.

CategoriesAllgemein