Wie oft hat man sich in der Vergangenheit selbst hören sagen „Dafür hab ich keine Zeit.“ oder aber „Das dauert viel zu lange…“ und sich selbst Gründe gegeben, warum man etwas nicht tun kann. Das ist jetzt, in Zeiten von Corona, wohl vorbei. Manchmal ist es sogar so, dass man Dinge angeht, die extra lang dauern, damit der Tag auch gut genutzt und gefüllt ist. Vor allem mit Kindern.

So war das auch mit diesem Herz-Kuchen. Schon lange hatte ich ihn auf meiner virtuellen To-Do-Liste. Ich wusste, dass der Kuchen aufwändiger ist und deswegen rückte er nie bis nach ganz oben auf der Liste. Jetzt aber ist das anders. Ich hab mich sogar mega gefreut auf das Experiment und wusste, dass die Kinder gut mit dem Kuchen beschäftigt sein würden. Da kam der Herz-Kuchen gerade recht. Total spannend war der Moment, als wir den Kuchen endlich anschneiden durften.

Es war aber nicht nur eine lustige Backaktion, sondern es ist auch ein Kuchen der gut in diese Zeit passt: Zu Hause bleiben mit Herz und Seele, um die Krise möglichst schnell zu überstehen. Ich schicke viele Herzen hinaus an all die Menschen, die da draußen Großartiges leisten. Danke dafür.

PS: Diese wunderschöne Kuchen-Platte habe ich bei Sweetpottery entdeckt und gleich bestellt! (Selbstgekauft und nicht gesponsert 🙂

Kuchen mit Herz
(für eine Kastenform)

Rosa Herz-Teig
185 g Butter
300 g Zucker
3 Eier
2 TL Backpulver
Prise Salz
etwas Vanille-Aroma
315 g Mehl
165 ml Milch
einige Tropfen rote Lebensmittelfarbe

Schoko-Teig
185 g Butter
300 g Zucker
3 Eier
2 TL Backpulver
Prise Salz
etwas Vanille-Aroma
315 g Mehl
180  ml Milch
5 EL Kakao-Pulver

Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Zutaten für den Rosa-Teig vermengen und in eine gebutterte Kastenform geben. 50-55 Minuten backen. Den Kuchen abkühlen lassen und aus der Form stürzen. Den Kastenkuchen in fingerdicke Scheiben schneiden und aus den Scheiben mit einem Keksausstecher in Herzformen Herzen stechen.

In der Zwischenzeit den Schokoladen-Teig genauso herstellen. In eine gebutterte Kastenform unten eine Schicht Teig geben, die Herzen nebeneinander in die Kastenform setzen und mit dem restlichen Schokoladen-Teig bedecken. Im Backofen 50-60 Minuten backen. Eventuell mit Alufolie abdecken, falls der Kuchen zu dunkel wird. Auskühlen lassen und stürzen. Gespannt sein beim Anschneiden – Hat das Herz-Experiment geklappt?

Dieser Blogpost enthält Affiliate-Links. 

CategoriesRezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.