T

Traditionen wahren mit Eiserkuchen

Werbung, wegen Verlinkungen.

Dieses Jahr hatte es in sich. So viele Tiefs. So viele neue Herausforderungen. Neue Situationen, mit denen wir klar kommen mussten. Dennoch gab es Highlights. Kleine und etwas größere. Flexibel mussten wir bleiben und sind immer noch mitten drin in der Flexibilität.

Traditionen wahren
Da freut man sich umso mehr über feststehende Traditionen. Wenn es schon nicht der St. Martins-Umzug war oder die Weihnachtsmärkte sein werden, dann muss man sich eben auf seine eigenen Traditionen berufen. Meine Großmutter hat schon Eiserkuchen gebacken (sie werden auch Eiserwaffeln genannt) und als ich feststellte, dass es ein ganz modernes Eiserkuchen-Waffeleisen gibt, war ich hin und weg. Natürlich musste das Rezepte auch in unser Buch „Münsters Weihnachtsküche“ und so durfte ich dieses Jahr schon im Sommer das Haus mit dem wunderbaren Duft gebackener Eiserkuchen füllen – der Kandiszucker macht die Waffelröllchen wunderbar knusprig und sie sind so schnell verputzt, dass man nie genug herstellen kann!

Traditionell wird das knusprige Hippengebäck in Westfalen zu Neujahr serviert. Doch warum bis Silvester warten? Die Eiserkuchen schmecken an den vier Adventssonntagen genauso köstlich. 

Eiserkuchen

Für ca. 40 Stück

250 g brauner Kandiszucker
125 g Butter
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Zimt
2 Prisen Salz
2 Eier (Gr. M)
250 g Mehl (Type 405)
Außerdem Speiseöl zum Ausbacken
Hörncheneisen

Kandiszucker und 250 ml Wasser in einem Topf aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.Butter, Vanillezucker, Zimt und Salz mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Eier nach und nach unterrühren. Das Zuckerwasser kurz unterrühren. Zum Schluss das Mehl zugeben und die Masse zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig abgedeckt mind. 1 Std. kalt stellen.Das Hörncheneisen fetten und den Teig nach und nach darin zu flachen goldbraunen Hippen ausbacken. Anschließend noch heiß zu Röllchen formen. Die Eiserkuchen nach dem Auskühlen sofort in einer Blechdose luftdicht verschlossen lagern, damit sie knusprig bleiben. 

Tipp: Die Eiserkuchen mit aufgeschlagener Zimtsahne servieren. 

CategoriesRezepte